Aus der Kategorie :


Fleischabfälle im Hundefutter: Bio ist nicht gleich Bio

In den letzten Jahren ist die Kritik an herkömmlichem Hundefutter gewachsen. Denn, egal ob teuer oder billig, viele Marken nutzen Zusatzstoffen, Schlachtabfälle und Bindemittel, die nicht unbedingt gut für die Gesundheit des Hundes sind. Unter Hundebesitzer herrscht aus diesem Grund der Glaube vor, dass Bio-Hundefutter eine gute Alternative sein kann.  Doch die Produktion von Bio-Nahrungsmitteln […]

Weiterlesen
Hundefutter-Alternativen zum Barfen

Nicht jeder Hundehalter kann oder möchte nur mit Frischfleisch füttern, ist jedoch grundsätzlich von der Barf-Methode angetan. Eine Alternative kann ein Tierfutter darstellen, das an die Methode des Barfens angelehnt ist und kein Getreide enthält. Der Anteil des Fleisches sollte dabei besonders hoch sein. Wichtig ist auch, dass die Hersteller auf Zusatzstoffe verzichten. Darüber hinaus […]

Weiterlesen
Barf für Frettchen

Zwar wurde Barf vor allem für Haushunde entwickelt, die Methode der Ernährung, die sich an der Ernährungsweise von in freier Wildbahn lebenden Wölfen orientiert, kann jedoch auch für andere fleischfressende Kleintiere angewendet werden. Jedoch müssen bei Kleintieren und Nagern andere Essgewohnheiten beachtete werden, als bei Hunden, denn sie nehmen oftmals nur ganz frisches Fleisch zu […]

Weiterlesen
Barfinfo empfiehlt: Tackenberg Online Shop für Barf